Danke!

Der erste Funken in neuer Umgebung und geändertem Programm wurde zu einer gelungenen Feier. So danken wir allen Besuchern, dass sie trotz ungemütlichem Wetter so zahlreich erschienen sind. Somit hat sich die Straße als Zuschauerplatz schon das erste Mal bewährt.

Danke – Gabi und Wilfried für die Bereitstellung des Funkenplatzes

Danke – an all die vielen fleißigen Helfer am Stand, im Saal und am Sonntag beim Aufräumen

Danke – für die großzügige Unterstützung unserer Sponsoren und Spendern bei der Sammlung

Danke – Brigitte, Ruth sowie Ingrid und Hugo für die hervorragende Verpflegung am Funkenwochenende und all jenen die uns noch allerlei leckere Schmankerln gebracht haben.

Danke – Angelika, Christina und Ruth für hunderte leckere Funkaküchle

Danke – an die Gemeinde und Polizei für die Unterstützung bei der Organisation und Umsetzung des neuen Konzeptes

Danke – Martin und seinen Musikanten für die flotten Märsche im Regen

Danke – dem Kindergarten für das basteln der kleinen Hexe und speziell Karoline für das organisieren des Kinderfackelzuges

Danke – Kurt für den Hallenboden – vom Verlegen bis zum Abräumen

Danke – den Anrainern für ihr Verständnis und die Bereitstellung von Parkplätzen

Danke – auch unseren Frauen – jetzt sind wir wieder mehr zuhause…

 

Herzlichen Dank – die Funkner von Fellengatter

Teilen... Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone

Das neue Programm steht!

14:00 Aufbau Kinderfunken

18:00 Kinderfackelzug
NEU! Treffpunkt ist nach dem Bauernhof Wilhelm über dem Schwimmbad Felsenau.

18:30 Kinderfunken
19:00 MV Frastanz
19:15 Kinder – Klangfeuerwerk
19:30 Funken anzünden

21:00 After Funkenparty in der Volksschule
NEU! Nachdem der Funken abgebrannt ist, laden wir euch herzlich in den adaptierten Turnsaal der Volksschule ein, um mit uns weiter zu feiern.

Detaillierte Informationen auf der Programmseite.

Teilen... Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone

Funken Fellengatter 2016

Ich weiss nicht, ob es besser wird,
wenn es anders wird.
Aber es muss anders werden,
wenn es besser werden soll.

Georg Christoph Lichtenberg

 

Liebe Freunde des Funken Fellengatters!

Nach 20 Jahren Vollgas auf Wilhelms Wiese und Hof soll es dort zukünftig ruhiger werden. Wir sind sehr dankbar für diese unglaubliche Zeit, in der wir wirklich Vieles machen durften, was nicht selbstverständlich ist.

Den Wechsel unseres Funkenplatzes, haben wir auch selbst genutzt, uns Gedanken zu machen wie wir weiter machen wollen.

Aufgrund der beengten Platzverhältnisse, nehmen wir in Kauf, dass wir Dinge streichen müssen. Wir sind weiterhin voll motiviert einen Funken auf die Beine zu stellen, und ein Rahmenprogramm zu bieten, das speziell den Gemeinde- und Parzellenzusammenhalt fördern soll und die Geselligkeit in den Mittelpunkt stellt.

So dürfen wir den Funken heuer auf Gabi und Wilfried Mayer´s Grundstück errichten, der nur wenige Meter über dem alten Platz liegt. Laut Wilfried wurde der Funken auf dem „Jutz Acker“ schon früher dort errichtet, der Letzte angeblich 1969.

Sofern wir das OK bekommen, würden wir gerne die Schulgasse dafür sperren, sodass ein Großteil der Besucher auf der befestigten Straße stehen kann.

Aufgrund der gegebenen Platzverhältnisse wird alles etwas kleiner werden. Das große Feuerwerk werden wir weglassen, und dafür das Kinderfeuerwerk und den Funken mehr in den Mittelpunkt rücken. Natürlich möchten wir auch dafür sorgen, dass ihr am Stand bestens versorgt werdet, sodass viel Zeit bleibt mit Freunden, Nachbarn und Gästen ausgiebig zu plaudern.

Im Anschluss planen wir im Bereich der Volksschule ein Fest, für Jung und Alt gleicher Maßen. Hier laufen die Abklärungen mit Bürgermeister Eugen Gabriel und seinen Mitarbeitern, die uns hier sehr wohlwollend unterstützen.

Wie ihr sonst ja schon sehen könnt, sind wir schon wieder fleißig bei den Vorbereitungen.

Weitere Details gibt´s in den nächsten Wochen

Na dann, bis zum nächsten Funken.

Wir würden uns freuen wenn ihr uns trotz neuen Programms die Treue haltet!

Die Funkner von Fellengatter

Teilen... Share on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someone